FUNBIKES

Was kann Mann/Frau mit einem Funbike anfangen? Je nach Anspruch können da unterschiedliche Faktoren das motivierende Moment sein. Geht es darum, Lifestyle zu zeigen, bietet sich ein Designerbike wie der Sturmvogel, oder aber, in einem ganz anderen Stil, der Lowrider Ruffian an. Für das Strandfeeling ist das „Little Buddy“ ein kleiner, treuer Freund.

Richtig extravagant und nahezu ohne Limits was das Terrain betrifft, ist das ICE Fullfat von Icletta. Ein Liege-Dreirad mit drei großen Rädern auf denen gewaltige Fatbike Reifen montiert sind.

Stilvoll ist es natürlich auch, mit einem der vorgenannten Bikes beim lokalen Bäcker zum Brötchen holen vorzufahren. Der Wiedererkennungswert beim nächsten Besuch ist enorm.

ICLETTA – FULL FAT

  • Shimano Steps E8000 (75 Nm)
  • 504 Wh Akku
  • Rohloff SpeedHub XL
  • hyd. Tektro Volans 180mm
  • ab 26 kg

RUFF CYCLES – LIL BUDDY

  • Bosch Active Line (40 Nm)
  • 300 Wh Akku
  • Shimano Altus 7- Gang Schaltwerk
  • Shimano Altus hyd. Bremse
  • 25 kg „leicht“

BULLS – STURMVOGEL EVO 5

  • Brose T Mag (90 Nm)
  • 750 Wh Akku
  • Shimano 5- Gang Inter SE Nabenschaltung
  • Shimano Deore hyd. Bremse

„All I wanna do, is have some fun.“

Unter Funbikes versteht man zwei- drei- oder vierrädrige E-Bikes, deren vorrangiger Zweck nicht in funktionalen Transportaufgaben besteht. Vielmehr ist das primäre Ziel, Spaß, Lebensfreude und Lifestyle zu vermittlen.

So gesehen kann auch ein downhilltaugliches Fully E-Mountainbike ein reines Funbike sein. Dies im Besonderen, wenn es sich um ein M1 handelt, das Fahrer oder Fahrerin mit dem gewaltigen Drehmoment von 120 Newtonmetern über die Pisten jagt. Aber es gibt viele weitere Varianten der Funbikes. Zum Beispiel vermittelt das „Little Buddy“ der Firma Ruff ein 70er Jahre High-Riser Gefühl, während seine enorm fetten kleinen Räder zu Strandausflügen einladen. Das State of the Art „Ruffian“ taugt mit seiner Lowrider Optik, die stark an eine Indian erinnert, ohnehin dazu, den Nobelkarossen vor der Eisdiele Sonntag Nachmittags die Schau zu stehlen.

Ein echter Hingucker für Designfans ist auch der Bulls „Sturmvogel“, der mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet wurde und Begehrlichkeiten weckt.

Der Star im Rad- und E-Bike Center Leonberg ist im Moment das neu eingetroffene dreirädrige Icletta Ice Fullfat, das einem in (fast) liegender Position auf drei gigantischen Fatbike Reifen Sightseeing in schwerem Gelände, in den Niederungen von Gebirgsbächen, auf Sanddünen oder in verschneiten Wäldern ermöglicht.

Frei nach Sheryl Crow: „All I wanna do, is have some fun.“